Die Ukraine wird 30 – feiern wir zusammen!

Design: Olga Helevera

Pres­se­mit­tei­lung der gemein­sa­men Initia­tive des Ber­li­ner Ukraine-Koor­di­na­ti­ons­krei­ses zum 30. Unab­hän­gig­keits­tag der Ukraine.

Am 24. August begeht die Ukraine den 30. Jah­res­tag ihrer Unab­hän­gig­keit! Ein eigener Staat war über Genera­tio­nen hinweg der Traum vieler Ukrai­ne­rin­nen und Ukrai­ner. Sie konnten diesen Traum nur für eine kurze Periode von 1918 bis 1920 ver­wirk­li­chen und erst nach dem Ende der Sowjet­union 1991 voll­stän­dig rea­li­sie­ren. Der 30. Jah­res­tag ist ein Grund, zu gra­tu­lie­ren – und einen Blick auf dieses große und span­nende Land im Osten Europas zu werfen!

Trotz der sowje­ti­schen Ver­gan­gen­heit ist es der jungen Ukraine gelun­gen, sich zu einem demo­kra­ti­schen Staat zu ent­wi­ckeln und nicht in ein auto­ri­tä­res System zu ver­fal­len – was in der Region heute leider keine Selbst­ver­ständ­lich­keit ist! Und trotz der andau­ern­den rus­si­schen Aggres­sion im Osten und der völ­ker­rechts­wid­ri­gen Anne­xion der Krim baut die Ukraine neue Insti­tu­tio­nen auf und bringt ein­zelne ein­schnei­dende Refor­men wie die Dezen­tra­li­sie­rung des Staats­auf­baus erfolg­reich voran. Das Land über­nimmt mit einem Asso­zi­ie­rungs­ab­kom­men euro­päi­sche Stan­dards und bewegt sich stetig in Rich­tung Euro­päi­sche Union – ein Weg, den die Gesell­schaft mit der Maidan-Revo­lu­tion 2013 ein­ge­schla­gen hat.

Wir sind ein Zusam­men­schluss zivil­ge­sell­schaft­li­cher Orga­ni­sa­tio­nen und poli­ti­scher Stif­tun­gen aus Deutsch­land, die sich inten­siv mit der Ukraine beschäf­ti­gen. Mit unserer Arbeit unter­stüt­zen wir die ukrai­ni­sche Zivil­ge­sell­schaft, ein infor­mier­tes und dif­fe­ren­zier­tes gegen­sei­ti­ges Ver­ständ­nis und die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Deutsch­land und der Ukraine auf ver­schie­de­nen Ebenen. Es ist wichtig zu betonen, dass Deutsch­land das enga­gier­teste bila­te­rale Geber­land für die Ukraine ist. Somit sind es letzt­lich deut­sche Bür­ge­rin­nen und Bürger wie Sie, die dabei helfen, die Ukraine auf ihrem Weg zu begleiten.

Anläss­lich des 30. Jah­res­ta­ges ist es uns ein Anlie­gen, die Ukraine und ihre Men­schen Deutsch­land sicht­ba­rer zu machen. Unsere Initia­tive „Ukraine 30“ umfasst daher ein gemein­sa­mes Ver­an­stal­tungs­pro­gramm, dass wir von Juli bis Dezem­ber 2021 anbie­ten. Wir laden Sie herz­lich ein, bei diesen Ver­an­stal­tun­gen mehr über das Land und die Ukrai­ne­rIn­nen und Ukrai­ner, ihre viel­fäl­ti­gen Beweg­gründe, Her­aus­for­de­run­gen und Träume zu erfah­ren. Über Ihr Inter­esse freuen wir uns sehr!

Besu­chen Sie unsere Web­seite und bleiben Sie informiert!

 

 

 

Folgen Sie auch gerne der Initia­tive in den Sozia­len Medien:

   

Textende

Ver­wandte Themen

News­let­ter bestellen

Tragen Sie sich in unseren News­let­ter ein und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Mit unseren Daten­schutz­be­stim­mun­gen erklä­ren Sie sich einverstanden.